Schulkonzept

In unserem Schulkonzept finden Sie ausführliche Informationen über unser Leitbild und detaillierte Angaben zu verschiedenen Arbeitsbereichen unserer Schule. 

Die Hans-Dietrich-Genscher-Schule soll ein Ort des Zusammenlebens und Lernens von Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und kulturellen Bezügen sein.

Wir wollen gemeinsam

  • die Übernahme von Verantwortung für das eigene Handeln stärken
  • die Bereitschaft zur gegenseitigen Achtung entwickeln
  • die Festigung der Persönlichkeit erreichen
  • die Entfaltung eigener Ideen und Lösungsvorschläge ermöglichen
  • die Bereitschaft zur Leistung wecken und erhalten
  • die Entwicklung allgemein gültiger Wertvorstellungen unterstützen
  • die Planung eines realistischen Lebens- und Berufsweges begleiten
  • die Einhaltung wichtiger Verhaltensweisen gegenüber der Umwelt einüben
  • die Pflege eigener und fremder Traditionen fördern

Diese Ziele sind Grundlage gemeinsamen Handelns von SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen und schaffen Voraussetzung für erfolgreiches Lernen. Wichtig ist uns dabei eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern.

Hans-Dietrich-Genscher-Schule: Wer wir sind – HDG – Flyer

Hans-Dietrich-Genscher-Schule: Schulprogramm

Hans-Dietrich-Genscher-Schule: HDG-Schule Wachtberg Qualitätsanalyse

In der Unterrichtsgestaltung versuchen wir die Lebenswelt der SchülerInnen in den Mittelpunkt zu stellen.

Unsere SchülerInnen brauchen Orientierung und feste Bezugspersonen. Der Klassenlehrer oder die Klassenlehrerin übernehmen daher auch einen erheblichen Teil des Fachunterrichts, beraten die SchülerInnen und Eltern in Schullaufbahn- und Erziehungsfragen. In der Regel begleiten die KlassenlehrerInnen ihre SchülerInnen bis zur Entlassung.

Eine wichtige Aufgabe unserer unterrichtlichen Tätigkeit sehen wir in der Festigung, Vertiefung und Weiterentwicklung der Grundfertigkeiten Lesen, Schreiben und Rechnen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Anleitung der SchülerInnen zu selbstständigem Lernen.

Besonders in den Kernfächern achten wir auf paralleles Arbeiten und erreichen durch Leistungsbewertung im Team ein hohes Maß an Objektivität. Der individuelle Lernfortschritt jeder einzelnen Schülerin und jedes Schülers wird hierbei berücksichtigt.

Unsere SchülerInnen lernen am besten durch praktische Erfahrung, deshalb hat handlungsorientierter Unterricht für uns einen hohen Stellenwert. In der Stundenplangestaltung legt unsere Schule besonderen Wert auf eine angemessene Berücksichtigung praxisorientierter Fächer.

Eine individuelle Schullaufbahnberatung mit dem Ziel eines qualifizierten Abschlusses liegt im Interesse von SchülerInnen und Eltern. Sie beginnt schon vor der Aufnahme  der Schülerindes oder des Schülers und begleitet  bis zum Abschluss.

Durch vertiefte Berufsorientierung in Kooperation mit außerschulischen Partnern wollen wir erreichen, dass unsere SchülerInnen einen realistischen Berufsweg planen.