Notbetreuung an der HDG-Schule

Aktualisiertes Formular für die Notbetreuung

Tätigkeitsbereiche für eine erweiterte Notfallbetreuung ab 23. April 2020

Brief Nr. 2

NEUE BESTIMMUNGEN FÜR DIE NOTBETREUUNG

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, den 23.03.2020 gelten von Seiten des Schulministeriums neue Bestimmungen für die Notbetreuung von Schulkindern der Klassen 1 bis 6. 

So gilt ab Montag die Regelung für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Zudem ist es ab sofort für eine ganztägige Betreuung unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht. Die Notbetreuung steht an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags und in den Osterferien, mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag, zur Verfügung und orientiert sich an den regulären Schuluhrzeiten.

Bitte gehen Sie, gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber, verantwortungsvoll mit der Inanspruchnahme der Notbetreuung um. Bedenken Sie immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zur Beantragung der Notbetreuung verwenden Sie bitte das Formular des Ministeriums für Schule und Bildung unter folgendem Link: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Anmeldungen für die Notbetreuung und eventuelle Rückfragen richten Sie bitte jederzeit über die Emailadresse info@hdg-schule.de  an die Schule. Sie können auch weiterhin das unten stehende Formular benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Hendrik Heimbach, Rektor

Brief Nr. 1

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 5 und 6,

um die Ansteckungsgefahr durch den Corona-Virus einzudämmen, hat die Landesregierung verfügt, dass alle Schulen vom 16.03. bis zum 19.04.20 geschlossen bleiben.

In dringenden Ausnahmefällen können insbesondere für Kinder der Klassen 5 und 6, und zwar nur dann, wenn Sie in unverzichtbaren Funktionsbereichen –  in erster Linie im Gesundheitswesen – arbeiten und Ihr eigener Dienst gefährdet wäre, Notbetreuungsgruppen bis zum 03.04.20  eingerichtet werden.

Falls dies auf Sie zutreffen sollte, bitten wir Sie, dieses Formular auszufüllen und bis zum 16.03.20 (07:30 Uhr) an die HDG-Schule zurückzusenden

Mit freundlichen Grüßen

Hendrik Heimbach, Rektor

Das Angebot gilt nur für Kinder von Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen beruflich tätig sind. Eine Betreuung soll nur dann erfolgen, sofern eine private Betreuung, insbesondere durch Familienangehörige, oder die Ermöglichung flexibler Arbeitszeiten und Arbeitsgestaltung (z.B. Homeoffice) nicht gewährleistet werden kann. Bitte weisen Sie die Unentbehrlichkeit schriftlich durch eine Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers gegenüber unserer Schule nach.
Bedarfsanmeldung bis zum 20.03.20, 09:00 Uhr
Bedarfsanmeldung bis zum 27.03.20, 09:00 Uhr