erneute Abfrage: PC kaufen oder über die Schule leihen?

Diese Abfrage richtet sich an alle Familien, die zu Hause nicht über ein eigenes digitales Arbeitsgerät für ihre Kinder und Jugendlichen verfügen.

Es gibt nun seit dem 3.08.2020 ein neues Förderprogramm, über das wir Notebooks anschaffen und ausleihen können. Da sich nun die Bedigungen geändert haben, möchten wir Sie bitten, diese Abfrage erneut zu beantworten. Das Angebot einen PC bei einer Firma aus Wachtberg zu kaufen, gilt weiterhin.

Für 90 Euro kann ein gebrauchter PC mit Bildschirm, Maus und Tastatur gekauft werden, der von einer IT-Firma aus Wachtberg wiederaufbereitet wurde. Der Förderverein und die Gemeinde als Schulträger unterstützen diese Anschaffung jeweils mit 20 Euro, wenn ein Nachweis (z.B. nach SGB II oder SGB XII) im Sekretariat vorgelegt wird. Dann bekommen Sie eine Rückerstattung von 40 Euro. Dieser PC genügt einfachen Anforderungen:

Fujitsu Esprimo P710 E85+

  • Celeron Prozessor
  • 4 GB DDR3
  • 500GB HDD
  • DVD LW
  • Windows 10 Professional
  • 1 Jahr bring in Gewährleistung
  • 19″ Monitore oder 22″ Monitore, je nach Verfügbarkeit
  • Tastatur / Maus Set
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, sodass wir Antworten können.
zu 1: Sie kaufen den PC bei einer It-Firma aus Wachtberg und bekommen von der Schule eine Rückerstattung von 40€. Voraussetzung ist der Nachweis der Rechnung und ein Beleg darüber, dass Sie Hilfen nach SGB II oder SGB XII beziehen. zu 2: Die Notebooks werden jeweils für ein Schuljahr ausgeliehen. Anschließend wird der Zustand kontrolliert und erneut der Bedarf geprüft. Es werden refurbished Notebooks wie das Lenovo ThinkPad T460s angeschafft. Die genaue Verfahrensweise der Ausleihe wird von der Gemeinde festgelegt. Möglicherweise ist eine Kaution bei der Ausleihe zu hinterlegen, die bei Rückgabe eines Geräts mit normalen Gebrauchsspuren zurückerstattet wird.