Schnupperpraktikum der Jahrgangsstufe 8

21-03-2022 - 25-03-2022 Den ganzen Tag

Dieses Praktikum dient als erste Orientierung in der „richtigen Arbeitswelt“. Bitte sucht euch rechtzeitig einen Platz in einem Betrieb, der euch wirklich interessiert und nicht nur der bequemste Weg ist. 

Related upcoming events

  • 07-12-2022 Den ganzen Tag

    Die Potenzialanalyse ist eine handlungsorientierte Auseinandersetzung mit Stärken und
    Potenzialen. Jugendliche entdecken dabei unabhängig von geschlechtsspezifischen
    Rollenerwartungen ihre sozialen, personalen und methodischen Kompetenzen im Hin-
    blick auf die Lebens- und Arbeitswelt. Dabei können berufliche Basiskompetenzen wie
    z.B.: Fein- und Grobmotorik, räumliches Vorstellungsvermögen, Arbeitsgenauigkeit und
    Zeitmanagement beobachtet werden.
    Die Potenzialanalyse ist der erste Baustein, mit dem der Prozess der Beruflichen Orientierung in der Jahrgangsstufe 8 beginnt. Sie bietet eine Möglichkeit, im weiteren Berufsorientierungsprozess passende Berufsfelder zu erkunden und Praktikumsstellen auszusuchen. Vor dem Hintergrund der in ihrem Rahmen gewonnen Selbst- und Fremdeinschätzung in berufsbezogenen Handlungssituationen fördert sie die Selbstreflexion und Selbstorganisation der Jugendlichen auch mit Blick auf Entscheidungs- und Handlungskompetenzen.

    (Berufsorientierung NRW)

  • 08-12-2022 Den ganzen Tag

    Die Potenzialanalyse ist eine handlungsorientierte Auseinandersetzung mit Stärken und
    Potenzialen. Jugendliche entdecken dabei unabhängig von geschlechtsspezifischen
    Rollenerwartungen ihre sozialen, personalen und methodischen Kompetenzen im Hin-
    blick auf die Lebens- und Arbeitswelt. Dabei können berufliche Basiskompetenzen wie
    z.B.: Fein- und Grobmotorik, räumliches Vorstellungsvermögen, Arbeitsgenauigkeit und
    Zeitmanagement beobachtet werden.
    Die Potenzialanalyse ist der erste Baustein, mit dem der Prozess der Beruflichen Orientierung in der Jahrgangsstufe 8 beginnt. Sie bietet eine Möglichkeit, im weiteren Berufsorientierungsprozess passende Berufsfelder zu erkunden und Praktikumsstellen auszusuchen. Vor dem Hintergrund der in ihrem Rahmen gewonnen Selbst- und Fremdeinschätzung in berufsbezogenen Handlungssituationen fördert sie die Selbstreflexion und Selbstorganisation der Jugendlichen auch mit Blick auf Entscheidungs- und Handlungskompetenzen.

    (Berufsorientierung NRW)

  • 09-12-2022 Den ganzen Tag

    Die Potenzialanalyse ist eine handlungsorientierte Auseinandersetzung mit Stärken und
    Potenzialen. Jugendliche entdecken dabei unabhängig von geschlechtsspezifischen
    Rollenerwartungen ihre sozialen, personalen und methodischen Kompetenzen im Hin-
    blick auf die Lebens- und Arbeitswelt. Dabei können berufliche Basiskompetenzen wie
    z.B.: Fein- und Grobmotorik, räumliches Vorstellungsvermögen, Arbeitsgenauigkeit und
    Zeitmanagement beobachtet werden.
    Die Potenzialanalyse ist der erste Baustein, mit dem der Prozess der Beruflichen Orientierung in der Jahrgangsstufe 8 beginnt. Sie bietet eine Möglichkeit, im weiteren Berufsorientierungsprozess passende Berufsfelder zu erkunden und Praktikumsstellen auszusuchen. Vor dem Hintergrund der in ihrem Rahmen gewonnen Selbst- und Fremdeinschätzung in berufsbezogenen Handlungssituationen fördert sie die Selbstreflexion und Selbstorganisation der Jugendlichen auch mit Blick auf Entscheidungs- und Handlungskompetenzen.

    (Berufsorientierung NRW)

  • 19-01-2023 Den ganzen Tag

    Die Jugendlichen gewinnen Einblicke in die Berufswelt, indem sie sich exemplarisch in mehreren Berufsfeldern orientieren. Dabei lernen sie Arbeitsabläufe sowie verschiedene berufliche Tätigkeiten praxisnah kennen.

    (https://www.mags.nrw/berufsfelderkundung)